26. November
Vor ein paar Tagen rief mich der Chef von Tegut an – dort hatte ich mich vor einiger Zeit beworben. Kurz und knapp, ich habe nun eine Teilzeitstelle – morgen ist der erste Tag. Bin mal gespannt wie es wird, bisher war der Chef sehr nett und hat sich sogar für mich eingesetzt. Erst sollte ich auf 70-Tage-Basis arbeiten, was das tolle Gesetz in dieser Art jedoch nicht zugelassen hat. Anstatt den nächsten Bewerber anzurufen, hat er sich mit der Zentrale unterhalten und eine Möglichkeit gefunden mich doch nehmen zu können.

Immerhin kenne ich dort die Kleine wenigstens, durch sie habe ich die Stelle eigentlich – wenn man so will. Möchte auch gar nicht all zu lang schreiben, so langsam kommt die Nervosität – wobei es morgen wohl schlimmer sein wird. Lassen wir uns mal überraschen.