Februar 2014

28. Februar

Wenn ich heute was berichten soll, dann kann ich eigentlich nur vom Abend kurz erzählen. Wir waren erst bei meinem Opa im Krankenhaus. Als wir dann nach Hause kamen – so ca. 30 Minuten später – rief meine kleine süße Sis bei uns an, ob wir uns Treffen – also ganze Familie. Wir sagten zu & fuhren zum McDoof – der Ort war nun etwas doof, da wir morgen dort frühstücken fahren. Egal, an sich war es langweilig, aber meine Kleine sah wie immer sowas von abnormal toll aus. Am Sonntag kommen sie zu uns, sprich Kaffee & Kuchen u.s.w.! Da sehe ich also sehr warscheinlich meine Kleine wieder. Irgendwo freu ich mich schon jetzt, auch wenn’s meisten dann doch recht langweilig ist – aber alleine sie zu sehen – einfach geil! Joa, ansonsten gibt’s heute nichts groß zu sagen – außer vielleicht noch, dass wohl Sonntag/Montag mein Opa heim kann.

27. Februar

Heute war nicht viel los. Eigentlich war geplant, dass wir zum Fahrschul-Unterricht gehen, aber meine selbsternannte Cousine hatte ja „soooviel“ Stress die letzten 1-2 Tage. Ausnahmsweise habe ich den Schwachsinn angenommen, aber nächstes mal gehe ich zur Not einfach selbst – will endlich fertig werden! Wie gesagt, sonst war nichts groß. Diese Woche noch könnte mein Opa wieder heim kommen, mal schauen.

26. Februar

Heute habe ich meinen Schlafrythmus mal wieder komplett versaut. Konnte nur von 1-3Uhr pennen, dafür aber über Tag so Müde gewesen, dass ich von 14-20Uhr schlief. Nun hell wach…! Zu allem überfluss nerven meine Ohren seit 3-4 Tagen ununterbrochen! Ansonsten gibt’s nicht viel, außer, dass wir am Freitag zum McDoof frühstücken fahren.

25. Februar

Mein Opa kam heute wieder ins Krankenhaus. Diesmal aber wegen nichts schlimmes, es war irgendwie schon länger eine OP geplant, die jetzt baldig ausgeführt werden soll. Allerdings habe ich trotzdem ganz schön bedenken, denn er soll eine Nakose bekommen. An sich nichts schlimmes, doch schon vor einigen Jahren, als er eine bekommen musste, war er danach total verwirrt, hat nur quatsch erzählt und und und. Selbst die Ärzte hatten nach 1-2 Wochen keine Chance mehr gesehen, dass es sich besser – hatte es aber zum Glück, sodass er dann wieder ganz normal war. Jetzt ist er nochmal ein paar gute Jahre älter – wie wird’s dieses mal? Am Ende bleibt abwarten & hoffen. Ansonten waren wir heute wieder in der Fahrschule, sprich dem Theorie-Unterricht. Da wir immernoch mit den Fehlerpunkten recht hoch sind – aber als Ziel en 31.3. für unsere Theoprüfung haben, gehen wir nun wieder 2x die Woche in den Unterricht – damals hatte ich ja innerhalb 5-6 Unterrichtsbesuche mal einen Bogen als bestanden direkt ausgefüllt. So wäre es natürlich super, wenn’s wieder klappt – mehr dazu aber in meinem Blog.

24. Februar

Heute war rein garnichts los. Meine Paid4-Sache gemacht, LP’s geguckt und das war’s.

23. Februar

Heute ist mein Onkel u.s.w. wieder nach Hause gefahren. Wir haben uns Abends ’ne Pizza bestellt & das war’s eigentlich auch wieder vom Tag. Bin nun schon Müde und werde denke ich auch gleich schlafen gehen.

22. Februar

Heute haben wir den Geburtstag von meinem Opa gefeiert. An sich natürlich recht langweilig. Meinem Opa war aber schon die letzten 1-2 Tage nicht so gut & heute legte er sich dann einfach hin. Er meinte, wir sollen ruhig essen gehen, was wir dann auch gemacht haben. Wir waren bei uns direkt im Dorf (ca. 3-4min zu Fuß) im „Dorfkrug“ – hatte ein Championrahm-Schnitzel mit Pommes, davor den dazugehörigen Salat. Hat auch richtig gut geschmeckt, dennoch ein großer Minuspunkt – auf meine Suppe als Vorspeiße warte ich heute noch. Sicherlich hätte ich nachfragen können, aber 1. ich frage bei sowas nicht nach, ich merk’s mir einfach als Minuspunkt 2. Was soll ich, wenn die „Hauptspeisse“ kommt noch mit der Vorspeiße?! Nun gut, am Ende ein Dessert – Vanille-Eis mit Waldfrüchten und Schlagsahne. Es war nicht schlecht, aber auch kein besonderes Highlight. Eine Menge Waldbeeren waren dabei – mir und meinem Magen zuviele – das einzig positive, durch die extremen Magenschmerzen konnte ich recht früh einschlafen, weil nurnoch liegen halbwegs ging. Joa, meine Cousine ist nicht mitbekommen, da die morgen irgendwie vom Chor aus einen Auftritt hat & das sonst alles zu knapp wäre. In knapp 3-4 Monaten sieht man sich schon wieder, wobei nicht unbedingt. Im Juni glaube ich, feiert sie ihren 18. Geburtstag – wir sind schon eingeladen – allerdings weis ich noch nicht ob ich mitfahre – entscheide ich kurzfristig.

21. Februar

Heute habe ich auch nichts zu erzählen. War ein total lahmer Tag. Habe mir wieder meine 5€ verdient und mein Vater hat mein Parfüm, was ich nach dem Kauf doch nicht wollte abgekauft. Ansonsten echt kaum was los leider. Morgen ist die Feier von meinem Opa, denn er hatte ja am Dienstag Geburtstag. Onkel u.s.w. wird kommen, Opa meint, dass meine Cousine wohl nicht mitbekommt, wäre natürlich irgendwo ganz nett, aber gut – manchmal versteht er auch was falsch, mal sehen. Bin schon wieder viel zu lange wach – aktuell haben wir den 22. Februar, 4:42Uhr. Ist aber auch doof, wenn man so lange pennt, kann man auch lange aufbleiben.

20. Februar

Heute war an sich nichts groß. Habe eine Schreibtischlampe für mein Zimmer gekauft. Sieht schlicht, modern & gut aus – hat LED’s u.s.w.! Ansonsten nicht viel, heute kam Cobra 11 in Spielfilmlänge – leider bekannte Folge. Das war’s aber eigentlich auch wieer, außer, dass ich zu spät aufstehe…!

19. Februar

Heute habe ich erfahren, dass die Onkelz ihr Comeback feiern, zumindestens mit Konzerten. Neue Musik soll es wohl vorerst (falls überhaupt) nicht geben. Leider sind die Ticket’s natürlich schon ausverkauft und auf eBay nurnoch für 200€ pro Karte zu haben. Aber es könnten wohl auch mehrere Konzerte stattfinden, dann will ich unbedingt mindt. 1x dabei sein – immerhin ist es mein Kindestraum. Zu Anfang war ich zu jung und als ich langsam ins Alter kam wo es ginge, haben sie aufgehört. Ansonsten gibt’s nichts zu erzählen, genauso lahm wie jeden Tag!