1. August

Längere Zeit gab es schon keinen Tagebuch-Eintrag von mir. Das kommt daher, dass ich aktuell irgendwie die Lust verloren habe es zu führen. Da nun doch die ein oder andere Sache vorfiel, bzw. gerade jetzt aktuell mir eine Sache sehr schwer liegt – lenke ich mich damit mal etwas ab und schreibe wieder.
Ich meine, dass ich so lange schon kein Tagebuch mehr geschrieben habe, dass die Info, dass der Kontakt mit Kim nicht mal eine Woche hielt noch neu ist. Ansonsten war nicht sonderlich viel neues bei mir. Mein Bruder hat die 10000x letzte Chance bekommen mit der Sauferei aufzuhören und joa.
Vor etwa 2 Wochen fingen meine Augenlieder an total zu brennen, rot zu werden, leicht anzuschwellen – sodass ich teilweise kaum meine Augen auf/zu machen wollte. Mit Wund-und-Heil Salbe wurde es nichts, bzw. kurzfristig etwas erträglicher, mehr aber nicht. Seit Freitag habe ich nun eine spezielle Augencreme und bisher scheint die echt gut zu sein. Möchte natürlich jetzt erstmal die weiternutzen um nicht zu früh aufzuhören, aber mal schauen.
Meine Eltern werden vom 19. – 22. August bei meinem Onkel in Hannover sein. Das dürfte, wenn ich mich zurück erinnere, dann das erste Mal sein – wo meine beiden Elternteile für mehrere Tage weg sind und ich mehr oder weniger alleine bin. Gut, mein Bruder ist noch da, aber mit ihm habe ich ja quasi eh nichts zu tun. Für einen 20jährigen schon fast peinlich, aber das verlängerte Wochenende dürfte eine neue Erfahrung werden.
Aktuell weis ich allerdings nicht über was ich mir mehr Gedanken machen soll. Wie es wohl wird, wenn meine Eltern zum erste Mal länger weg sind, oder mein aktuelles (eventuelles) großes Problem. Unter einem meiner Fußnägel fand ich in den letzten 2-3 Tagen eine Verfärbung, bzw. einen größeren „Fleck“. Dachte mir nichts dabei, doch der ist immer noch da. Dachte woher auch immer vielleicht Dreck, wobei der beim Duschen ja dann schon längst hätte abgehen müssen. Sicherheitshalber mal Dr. Google gefragt…. hätte ich es lieber sein lassen. Die Diagnose ist eine 50:50 Sache… entweder ein harmloser Bluterguss, der dann in paar Tagen/Wochen weg ist – oder der gefährlichste Hautkrebs den es gibt.
Ich werde jetzt natürlich erstmal abwarten, in der Hoffnung, dass es wirklich nur ein Bluterguss ist. Leider bin ich für die allerdümmsten Wehwehchen ja aber bekannt, sodass ich mir natürlich jetzt direkt mega Sorgen mache, dass ich Hautkrebs haben könnte. Kommen soll das Ganze nur von zu viel UV-Licht, wie z.B. beim übermäßigen Sonnen, Solarienbesuche etc. – aber meine Sorge mindert das nicht wirklich, denn ich wüsste weder, dass ich mich gestoßen habe, noch sonst etwas in der Art.
Sicherheitshalber habe ich mal ein Bild gemacht, man weis ja nie. Sollte es aufjedenfall innerhalb weniger Wochen nicht weg sein, werde ich einen Hautarzt aufsuchen. Ich werde jetzt erstmal aufhören zu schreiben, lenkt einen ja doch nicht ab und auf das Tagebuch habe ich auch wenig Lust. Werde aber weiterhin versuchen, wenigstens so 2-3x im Monat ein kleines Update zu bringen – alleine schon, damit ich irgendwann diese Zeilen lesen kann und mich hoffentlich darüber kaputtlache, dass ich mir damals solche Sorgen um einen .. Bluterguss? … gemacht habe.


2. – 7. August

Heute gibt es mal wieder einen kleinen Tagebuch-Eintrag. Wieso? Weil ich gleich von einem Traum schreiben werde, den ich eben hatte und da dachte ich mir – kommt nimmste das Tagebuch eben gleich mit. Die Woche war relativ stressig – viel rumgefahren, ansonsten aber wie immer. Gestern waren wir bei meiner Kleinen zum grillen. Am Dienstag habe ich dann wieder einen Zahnarzt-Termin *würg*.